27.11.15: Wo Deutschlands Forschung stark ist

Viele leistungsstarke Standorte prägen die deutsche Forschungslandschaft. Der Förderatlas 2015 zeigt auf, wo welche regionalen Schwerpunkte gesetzt werden.

Starke Standorte sind für erfolgreiche wissenschaftliche Arbeit ebenso wichtig wie tragfähige Netzwerke. WissenschaftlerInnen arbeiten oft über Landesgrenzen hinweg zusammen. Das Bild der Forschungslandschaft ist sehr differenziert. Es gibt kein Zentrum, das alle Disziplinen und ganz Deutschland abdeckt. Mal sind es einzelne Fakultäten an bestimmten Institutionen, die Herausragendes leisten, mal ergibt sich die Stärke aus der Vielfalt und dem belastbaren Netzwerk.

Werfen Sie einen Blick in die „Forschungslandkarte“ und sehen Sie selbst, wo, in welchen Fächern und Forschungsfeldern mit welcher Unterstützung Wissenschaft in Deutschland gedeiht! Nähere Informationen finden Sie im Internet unter www.dfg.de/sites/foerderatlas2015/