Veranstaltungen der Forschungsgemeinschaft für Logistik e.V

Unter Leitung von Professor Pawellek von der TU Hamburg-Harburg unterstützt die Forschungsgemeinschaft für Logistik e.V. (FGL) den Erfahrungsaustausch von Betrieben zu Themen der Logistik, Instandhaltung und Fabrikplanung. Hierzu bietet sie regelmäßige Treffen und Veranstaltungen an.

Um die Veranstaltungsangebote zu bündeln und Betrieben auch Grundlagenseminare anzubieten, wurde vor kurzem die FGL-Akademie gegründet. Die Grundlagenseminare der FGL-Akademie bieten strukturiertes Basiswissen, um den Teilnehmern einen Ein-stieg in praxisrelevante Themen zu geben. Folgende Grundlagenseminare werden angeboten:

"Instandhaltung und Ersatzteillogistik"
am 10.10.2013 und 05.11.2013

Ziel: Gesamtüberblick über die Vorgehensweise zur Optimierung der Instandhaltung und Ersatzteillogistik innerhalb der Anlagenwirtschaft. Die Teilnehmer erfahren, wie die Planung zu organisieren und durchzuführen ist, Methoden und Tools eingesetzt und Beteiligte eingebunden werden.

"Ganzheitliche Fabrikplanung"
am 17.10.2013 und 12.11.2013

Ziel: Gesamtüberblick über die Vorgehensweise zur ganzheitlichen Fabrikplanung und Optimierung von Produktionssystemen. Die Teil-nehmer erfahren, wie systemorientiert die Planung zu organisieren und durchzuführen ist, Methoden und Tools eingesetzt und Beteiligte eingebunden werden.

Neben diesen Grundlagenseminaren plant die FGL zurzeit folgende Seminare und Veranstaltungen:

21. Workshop "Integrierte Instandhaltung"
am 07.11.2013

23. Hamburger Logistik-Kolloquium
am 27.02.2014

Nähere Informationen hierzu finden Sie im Internet bei www.fglhamburg.de unter den Rubriken "FGL-Akademie" bzw. "Veranstaltungen". Ansprechpartner der FGL ist Ingo Martens von der FGL (040 / 42 87 8 / 36 99) wenden.