10.10.13 Industrieworkshop zur Produktstrukturierung

Die Individualisierung von Produkten ist eine aktuelle Marketingstrategie vieler Betriebe. Mit steigender Anzahl von Produktvarianten steigt jedoch in der Regel auch die Komplexität von Produkten und Prozessen. Um trotz dieser Entwicklung kostengünstig produzieren zu können, beschäftigen sich Unternehmen zunehmend mit der konstruktiven Strukturierung von Produkten: Produktplattformen, Baukastensysteme und kundenbezogene Produktfeatures sind Merkmale neuer Produktgenerationen.

Das Institut für Produktentwicklung und Konstruktionstechnik (PKT) der TU Hamburg Harburg hat zu diesem Thema bereits diverse Workshops mit namhaften Betrieben der Metall- und Elektroindustrie durchgeführt. Nun geht das PKT unter Leitung von Prof. Krause an den Start einer neuen Workshop-Reihe für Betriebe. Der erste Workshop zum Kennenlernen findet statt am:

5. Februar 2014
Institut für Produktentwicklung und
Konstruktionstechnik (PKT)
an der TU Hamburg-Harburg

Ziel ist der intensive Erfahrungsaustausch mit anderen Betrieben sowie die enge Betreuung zur Einführung neuer Strukturierungskonzepte. Im Vorfeld wird eine Befragung der Teilnehmer durchgeführt, aus der ein Vergleich der bestehenden Entwicklungs- und Produktstrukturierungspraxis abgeleitet wird. In der anschließenden Diskussion werden von den Teilnehmern Erfolgsfaktoren für die Praxis erarbeitet und diskutiert. Damit ein intensiver und vertrauensvoller Austausch stattfinden kann, wird der Teilnehmerkreis aus nicht konkurrierenden Branchen ausgewählt.

Die Kosten für den Workshop betragen 250,-€ zzgl. MwSt. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie von Gregor.Beckmann@tuhh.de (Tel.: 040 / 42878-4083) bzw. im Internet über www.tuhh.de/pkt/industrieworkshops/