16.1.18: Veranstaltung „Wirtschaftsschutz“

Das Know-how des deutschen Mittelstandes ist ein begehrtes Ziel von Spionage. In den vergangenen fünf Jahren wurden rund ein Drittel der deutschen Industrieunternehmen Opfer von Industriespionage. Die Nutzung moderner Techniken in Unternehmen erhöht die Anfälligkeit für Wirtschaftskriminalität.

Im Mittelpunkt des betrieblichen Wirtschaftsschutzes stehen insbesondere der Schutz vor Ausspähungsaktivitäten, sicherheitsrelevantes Verhalten auf Geschäftsreisen, die IT-Sicherheit sowie der Know-How-Schutz.

Wir laden Sie ein zur 26. Veranstaltung des VDI-Arbeitskreises Entwicklung und Konstruktion

am Dienstag, den 16. Januar 2018
von 15:00 bis 18:00 Uhr
Haus der Wirtschaft, Kapstadtring 10, 22297 Hamburg

Tagesordnung:

  1. Wirtschaftsspionage und Cybersicherheit in Betrieben 
  2. Corporate Security in Zeiten des G20 
  3. Betriebliche Aufgabenfelder des Geheimhaltungs- und Sabotageschutzes

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Einladungsschreiben unten.

Nächster Arbeitskreistermin: Dienstag, 6.2.2018 von 9:30 Uhr bis 16:00 Uhr
„Komplexitätsbeherrschung für den agilen Mittelstand“
PKT, TU Hamburg Harburg