3.3.16: Verbesserungen beim "Meister-Bafög"

Der Bundestag hat deutliche Verbesserungen beim sogenannten "Meister-Bafög" (Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz AFBG) beschlossen.

Die beschlossenen Änderungen sind allesamt graduelle Verbesserungen zugunsten der Empfängerinnen und Empfänger und positiv zu bewerten. So werden die Förderbeiträge für den Lebensunterhalt und die Lehrgangskosten sowie die Zuschläge für die Kinderbetreuung deutlich steigen. Zudem sollen bei einer erfolgreich abgelegten Prüfung zukünftig 40 % des Darlehens für Prüfungs- und Lehrgangsgebühren erlassen werden, bislang waren es 25 %.Ebenso wertet es die BDA als positiv, dass das AFBG zukünftig auch für Bachelor-Absolventinnen und -Absolventen geöffnet wird. Die Änderungen tragen damit zur Attraktivität der beruflichen Aufstiegsfortbildung zum Meister oder zum Fachwirt bei und dürften sich positiv auf die Teilnehmerzahl auswirken.

Der Bundesrat wird sich bereits in seiner nächsten Plenarsitzung am 18. März 2016 mit der Gesetzesänderung befassen und diese voraussichtlich auch beschließen. Das Gesetz könnte dann wie geplant zum 1. August 2016 in Kraft treten.