3.3.16: Arbeitsrechtsabend Betriebliches Eingliederungsmanagement

Thema des 38. Arbeitsrechtsabend in Rostock: Chancen, Risiken und Nebenwirkungen des betrieblichen Eingliederungsmanagements.

 

Das betriebliche Eingliederungsmanagement spielt eine immer größere Rolle im Rahmen der arbeitgeberseitigen Fürsorgepflicht zur Reduzierung von Arbeitsunfähigkeitszeiten und im Zusammenhang mit der Vorbereitung von krankheitsbedingten Kündigungen.

Der frühere Vorsitzende Richter am Landesarbeitsgericht Mecklenburg-Vorpommern, Herr Hans-Joachim Seel, spricht zum Thema: "Chancen, Risiken und Nebenwirkungen des betrieblichen Eingliederungsmanagements"
am Donnerstag, den 03.03.2016, um 19.00 Uhr
im Steigenberger Hotel Sonne Rostock
Neuer Markt 2, Tagungsraum: Apollo.

Für die Teilnahme am 38. Arbeitsrechtsabend werden Tagungsgebühren in Höhe von 25,00 EUR erhoben. Davon ausgenommen sind die Mitglieder des Fördervereins. Aus organisatorischen Gründen bittet der Förderverein bis zum 29.02.2016 um eine verbindliche Anmeldung im Sekretariat von Frau Rechtsanwältin Dr. Geiersberger unter der Telefonnummer 0381/464498-25 oder per E-Mail: fischer@geiersberger.de oder über die Homepage des Institutes für Arbeitsrecht unter: www.arbeitsrechtsinstitut.uni-rostock.de/Anmeldung.