26.11.18: Veranstaltung „Modularisierung und Flexibilisierung im Maschinen- und Anlagenbau“

Automatisierungstechnik ermöglicht es, viele Vorgänge mit wenig Aufwand, schnell und qualitativ hochwertig auszuführen, verlangt aber standardisierte Prozesse, was oft die Flexibilität einschränkt.

Mit der zunehmenden Digitalisierung verbreitet sich die Automatisierung in allen technischen Gebieten weiter und kann auch, zusammen mit Modularisierung, die Flexibilität von Maschinen und Anlagen erhöhen. Wir möchten Sie einladen zur Veranstaltung

„Modularisierung und Flexibilisierung im Maschinen- und Anlagenbau“ 
26. November 2018 von 16 bis 19 Uhr
Helmut-Schmidt-Universität, Hamburg


Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Kurzvorstellung der Helmut-Schmidt-Universität (HSU)
  2. Modularisierung und Flexibilisierung verfahrenstechnischer Anlagen
  3. Bewertung des Flexibilisierungspotentials von Handhabungsautomaten
  4. Mögliche Unterstützung durch das Kompetenzzentrum Mittelstand 4.0 Hamburg
  5. Rundgang durch die Labore des Instituts

Nähere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.