23.6.17: Mitgliederversammlung 2017: Zur 10-Jahres-Feier drei Neuzugänge im Vorstand

NORDMETALL hat gestern und heute in Hamburg seine Mitgliederversammlung abgehalten und das 10-jährige Bestehen des norddeutschen Arbeitgeberverbandes der Metall- und Elektroindustrie in seiner jetzigen Form begangen.

Im Jahre 2007 erweiterte sich das bis dahin Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein umfassende Verbandsgebiet um Bremen und das nordwestliche Niedersachsen.

Hamburgs Wirtschaftssenator Frank Horch würdigte aus diesem Anlass die Arbeit des Verbandes während eines Senatsempfangs im Hamburger Rathaus. Hamburgs Finanzsenator Peter Tschentscher sprach während eines festlichen Abendessens im Kleinen Saal der Elbphilharmonie zu den Vertretern der NORDMETALL-Mitgliedsfirmen sowie den Gästen von Gesamtmetall. Der Bundesverband der Metall- und Elektroindustrie hielt parallel seine Mitgliederversammlung in Hamburg ab und verabschiedete eine ‚Hamburger Erklärung‘ mit neun Forderungen an die Politik zur Bundestagswahl. 

Die NORDMETALL-Mitgliederversammlung bestätigte den Verbandspräsidenten Thomas Lambusch (SEAR GmbH, Rostock) im Amt, ebenso seine Stellvertreter Lutz Oelsner (GESTRA  AG, Bremen) und Michael Waskönig (Waskönig + Walter Kabel-Werk GmbH & Co. KG, Saterland). 

Neu in den Vorstand gewählt wurden Paul Bloem (MEYER WERFT GmbH, Papenburg), Sonja Neubert (Siemens AG, Hamburg) und Steffen Pohl (Liebherr-MCCtec Rostock GmbH). 

Wiedergewählt wurden Dr. Thomas Ehm (Premium AEROTEC GmbH, Varel), Jutta Humbert (Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide), Ingo Kramer (J.H.K. Anlagenbau- und Service GmbH & Co. KG, Bremerhaven), Uwe Mehrtens (August Brötje GmbH, Rastede), Heiko Niederhausen (Daimler AG, Bremen), Dr. Thomas Piehler (Philips Deutschland GmbH, Hamburg), Folkmar Ukena (LEDA Werk GmbH & Co. KG, Leer), Marco Wagner (Airbus Operations GmbH, Hamburg) und Axel Weidner (Mankenberg GmbH, Lübeck).