2.2.16: Anstieg der Kurzarbeit in Hamburg ist Warnruf

Die Zahl der angezeigten Kurzarbeit in Hamburg ist im Dezember um 83% gegenüber dem Vorjahr gestiegen. „Dieser drastische Anstieg sollte uns wachsam stimmen. Das ist ein erstes Warnsignal, dass die Hamburger Wirtschaft auf schwierigere Zeiten zusteuert,“ sagte der Nordmetall-Hauptgeschäftsführer Nico Fickinger.

„Gerade weil die Unternehmen alles tun, um Stammpersonal zu halten, dürfen sie jetzt nicht überfordert werden,“ mahnte Fickinger mit Blick auf die 5-Prozent-Forderung der IG Metall Küste für die bevorstehende Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie.

Die Zahl der angezeigten Kurzarbeiter hatte sich nach Angaben der Agentur für Arbeit Hamburg binnen Jahresfrist fast verdoppelt. Während im Dezember 2014 noch 66 Unternehmen für 1.047 Beschäftigte Kurzarbeit angezeigt hatten, waren es im Dezember 2015 bereits 74 Unternehmen für 1.918 Beschäftigte.