22.11.17: PeB – Perspektive Berufsausbildung: Initiative für benachteiligte Jugendliche

Mit der Initiative „PeB – Perspektive Berufsausbildung“ wollen wir gemeinsam mit der IG Metall Küste benachteiligte Jugendliche unterstützen und sie mittels Berufsorientierung auf eine Ausbildung in der M+E-Industrie vorbereiten.

Die Sozialpartner der Metall- und Elektroindustrie haben den Projektfonds aufgelegt und mit 200.000 Euro ausgestattet. Ziel ist es, benachteiligten Jugendlichen Aussicht auf eine Berufsausbildung zu geben und den Fachkräftenachwuchs der Unternehmen zu sichern. Als Gewerkschaft und als Arbeitgeberverband liegt es uns gemeinsam am Herzen, Jugendlichen durch spannende Tätigkeiten eine sichere Zukunft zu bieten. Die Kooperationsprojekte zwischen Unternehmen und Schulen sollen die Jugendlichen durch praktische Übungen wie den Bau einer kleinen Maschine, Betriebsführungen oder den Austausch mit Auszubildenden in Kontakt zu Unternehmen bringen.

Der Projektfonds soll Jugendlichen mit Förderbedarf demnach Kontaktmöglichkeiten in die Berufswelt eröffnen. Schulen und Unternehmen können sich gemeinsam mit Projekten bewerben, die den Jugendlichen helfen, Startschwierigkeiten zu überwinden, und sie auf die Berufe in der Metall- und Elektroindustrie hin orientieren. Mit dem Projektfonds wollen wir, die IG Metall Küste und der Arbeitgeberverband NORDMETALL, gemeinsam Zugangsbarrieren in eine qualifizierte Berufsausbildung abbauen.

Wir laden Sie herzlich ein, den Projektfonds an interessierte Schulen heranzutragen und gemeinsam mit Schulen Projekte zu initiieren. Details finden Sie im Flyer unten sowie hier auf unserem Bildungsportal Wir bilden den Norden.

Bei Rückfragen sprechen Sie gern Joyce Müller-Harms an (mueller-harms@nordmetall.de, 040/63784201).