20.6.19: 18. Arbeitsrechtstag in Rostock: Neuere Entwicklungen im Arbeitsrecht

Der nächste Arbeitsrechtstag in Rostock beschäftigt sich mit den Themen Brückenteilzeit, Datenschutz, Arbeitsrechtlichen Reformvorhaben der Bundesregierung sowie aktuelle Rechtsprechungen.

Der Arbeitsrechtstag am 20.06.2019 zum Generalthema Neuere Entwicklungen im Arbeitsrecht
startet um 9:00 Uhr im Steigenberger Hotel Sonne (Neuer Markt 2, Rostock).

„Brückenteilzeit“ heißt der Vortrag der Referentin für Arbeits- und Tarifrecht bei der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), Frau Anja Klie. Der Vortrag wird am Vormittag des Arbeitsrechtstages um 09:15 Uhr stattfinden. 

Prof. Dr. Rüdiger Krause setzt den Vortragsreigen mit dem Thema „Beschäftigtendatenschutz in der Praxis - Ein Jahr DSGVO im Spiegel neuerer Entwicklungen“ fort (11:15 Uhr).

Ihm folgt Frau Dr. Nadine Absenger vom DGB zu den „Arbeitsrechtlichen Reformvorhaben der deutschen Bundesregierung - Stärken, Schwächen, Handelsbedarfe“ (13:45 Uhr).

Am Nachmittag wird Frau Dr. Regine Winter, Richterin am Bundesarbeitsgericht, zur „Aktuellen Rechtsprechung des 8. Senats des BAG zum AGG unter Einbindung des EU-Rechts“ Stellung nehmen (15:30 Uhr).

Der Vorsitzende Richter am Landesarbeitsgericht Herr Martin Sander gibt einen Überblick über die „Aktuelle Rechtsprechung des Landesarbeitsgerichtes Mecklenburg-Vorpommern“ (17:00 Uhr).

Die Veranstaltung endet um 18:30 Uhr.

Für die Teilnahme am 18. Arbeitsrechtstag werden Tagungsgebühren in Höhe von 100,00 EUR erhoben. Ausgenommen sind Mitglieder des Fördervereins.

Aus organisatorischen Gründen bittet der Förderverein bis zum 13.06.2019 um eine verbindliche Anmeldung im Sekretariat von Frau Rechtsanwältin Dr. Geiersberger unter der Telefonnummer 0381/461198-25 oder per E-Mail: fischer@geiersberger.de.