4.7.16: Veranstaltung des Stifterverbandes "Berufsschullehrer: Dringend gesucht"

Im Rahmen seiner Bildungsinitiative "Zukunft machen" legt der Stifterverband zurzeit als neues (Förder-)Programm die "Berufsschullehrerinitiative" auf.

Ausgangspunkt ist der bestehende und zum Teil dramatische Mangel an Studierenden/Lehrkräften für die gewerblich-technischen Fachrichtungen an den beruflichen Schulen.

Die Qualität des dualen Ausbildungssystems wird dadurch gefährdet. Auf der anderen Seite gibt es mittlerweile eine Reihe von Reformansätzen, um die Attraktivität der entsprechenden Lehramtsstudiengänge zu steigern, neue Zielgruppen anzusprechen und mehr Studierende zu rekrutieren. Diese wirken jedoch nur punktuell und lokal und wurden bisher nicht systematisch ausgerollt.

Ziel der "Berufsschullehrerinitiative" ist, die Attraktivität des Berufsschullehrer-Studiums zu steigern und zu einer langfristigen Sicherung des Lehrkräftenachwuchses beizutragen. Hierfür soll ein bundesweites Innovationsnetzwerk Lehramt Berufsbildende Schulen (I-LaBS) gebildet werden, in dem die bestehenden Reformkonzepte analysiert, die Erfolgsfaktoren identifiziert und konkrete Transferkonzepte erarbeitet werden sollen, deren Umsetzung dann in einer möglichen zweiten Programmphase gefördert werden soll. Nähere Informationen zu dieser Initiative finden Sie unter www.stifterverband.org/berufsschullehrerinitiative.
 
Die Kick-off-Veranstaltung "Berufsschullehrer: Dringend gesucht!" findet am Montag, dem 4. Juli 2016 in Dortmund statt. Auf diese Veranstaltung möchten wir Sie hiermit hinweisen. Bitte melden Sie sich bei Interesse dort an und geben Sie die Einladung auch gerne an mögliche Interessenten weiter.