16.4.18: Horizontaler Berufsumstieg – eine neue berufliche Chance für ältere Beschäftigte

NORDGESUNDHEIT informiert: ein digitaler Wegweiser unterstützt Unternehmen und Beschäftigte, wenn der gegenwärtige Beruf trotz präventiver Maßnahmen aus gesundheitlichen Gründen nicht bis zur Rente ausgeübt werden kann. Kernstück ist die Suche nach geeigneten Umstiegsberufen.

Deutschland hat die älteste Bevölkerung in Europa, das ist den Auswertungen von Eurostat aus dem Jahr 2016 zu entnehmen. Weltweit steht Deutschland laut Wirtschaftswoche auf Platz 3. Diese und ähnliche Meldungen sind für die Gesetzliche Unfallversicherung Anlass, sich Gedanken darüber zu machen, was diese Entwicklungen für die Arbeitswelt bedeuten.

Der demografische Wandel wird sich in den nächsten Jahren zudem mit den Entwicklungen von Industrie 4.0 überlagern. Hier setzt das im Institut für Arbeit und Ge­sundheit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IAG) entwickelte Konzept des „Horizontalen Berufsumstiegs“ an.

Probieren Sie das Instrument selbst aus. Sie erreichen es hier im Internet.

Die Broschüre „Wegweiser Berufsumstieg – Gesund bis zur Rente durch einen frühzeitigen Berufswechsel“ unterstützt Sie dabei. Sie können sie hier herunterladen und finden darin hilfreiche Informationen zur Nutzung und zur Funktionsweise des Instruments.

Weitere Informationen auch hier im aktuellen Newsletter von NORDGESUNDHEIT.