11.11.16: Ergebnisse des IQB-Bildungstrends 2015

Im Rahmen des Monitorings des Schulsystems hat das Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) den Ländervergleich "Bildungstrend 2015" zu den sprachlichen Fächern am Ende der Klasse 9 vorgestellt.

Damit wurde im Auftrag der Kultusministerkonferenz das Erreichen der Bildungsstandards für den Mittleren Schulabschluss im Fach Deutsch (Lesen, Zuhören, Orthografie) und im Fach Englisch (Leseverstehen, Hörverstehen) überprüft.

Die Ergebnisse zeigen gegenüber der ersten Vergleichsstudie 2009 keine Verbesserungen in Deutsch - bundesweit gesehen -, wenn auch Verbesserungen und Verschlechterungen in einzelnen Ländern. Im Englischen konnten dagegen Verbesserungen erreicht werden, kein Land verschlechterte sich. Dies stellt sich auch an den Gymnasien ähnlich dar.

Die Kurz- und Langversion des Berichts sowie Informationen zu den einzelnen Bundesländern finden Sie hier.