11.11.16: BIBB-Daten und Analysen zur beruflichen Bildung noch besser zugänglich

Wie viele Verträge wurden für welche Ausbildungsberufe abgeschlossen? Wie beurteilen Studierende die Attraktivität beruflicher Ausbildung? Daten und Analysen zu diesen und vielen weiteren Fragen rund um die berufliche Aus- und Weiterbildung in Deutschland sind jetzt leichter zugänglich.

Der Datenreport zum Berufsbildungsbericht 2016 des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) steht ab sofort unter www.bibb.de/datenreport auch als HTML-Version zur Verfügung.

Diese Internetfassung ist für die Nutzung am Bildschirm optimiert und ermöglicht den schnellen Zugriff auf einzelne Kapitel - in Ergänzung zur Druckversion und einer im Internet bereitgestellten PDF-Datei. Zusätzliche Funktionen wie der Download von Tabellen, Verlinkungen auf weitere Informationsquellen und Verknüpfungen innerhalb einzelner Kapitel sowie direkte Verweise auf weitere Quellen ermöglichen ein gezieltes und schnelles Arbeiten.

Der BIBB-Datenreport zum Berufsbildungsbericht wurde in diesem Jahr zum achten Mal vom BIBB herausgegeben. Er enthält umfassende Informationen und Analysen zur beruflichen Aus- und Weiterbildung (Kapitel A und B), zum Schwerpunktthema "Studienabbrecher/-innen als Chance für die duale Berufsausbildung - Duale Berufsausbildung als Chance für Studienabbrecher/-innen" (Kapitel C), zur Förderung von Berufsbildungsinnovationen durch Programme, Modellinitiativen und Kompetenzzentren (Kapitel D) und informiert über internationale Indikatoren und Benchmarks (Kapitel E).

Der BIBB-Datenreport zum Berufsbildungsbericht 2016 steht unter www.bibb.de/datenreport zur Verfügung. Die Print-Version kann unter vertrieb@bibb.de bestellt werden.