2.9.15: Ausbildung in Metall- und Elektroindustrie ist wieder Spitzenreiter

Der aktuelle DGB-Ausbildungsreport zeigt, wie zufrieden die jungen Nachwuchskräfte in der M+E Industrie sind.

Azubis in der Metall- und Elektroindustrie geben ihrer Ausbildung Bestnoten: Fünf der sechs am besten bewerteten Ausbildungsberufe stammen aus diesen Branchen. Das ist das Ergebnis des aktuellen Ausbildungsreports des DGB. Bei den Spitzenreitern handelt es sich um die Ausbildungen zum Zerspanungsmechaniker, Mechatroniker, Industriemechaniker, Elektroniker für Betriebstechnik und Industriekaufmann – alles Ausbildungsberufe aus den M+E-Unternehmen.

„Die neue Rangliste des Gewerkschaftsbundes bestätigt zum wiederholten Male, dass die Ausbildung im Herz der Wirtschaft, der Metall- und Elektroindustrie, hervorragend ist. Ein besseres Lob als das der Azubis selbst kann es nicht geben“, so der Sprecher der Arbeitgeberverbände Nordmetall und AGV Nord, Peter Haas. Allein in den fünf norddeutschen Bundesländern profitierten jedes Jahr gut 30.000 junge Menschen von den erstklassigen Ausbildungsbedingungen in der M+E-Industrie.

Die DGB-Jugend und das Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz haben für die Untersuchung 18.627 Auszubildende aus den 25 laut Bundesinstitut für Berufsbildung häufigsten Ausbildungsberufen befragt (vollständige Studie unter http://bit.ly/DGBAusbildung2015).