Bild wird geladen

Der NORDVERBUND repräsentiert die Arbeitgeberverbände der norddeutschen Metall- und Elektroindustrie(M+E): NORDMTALL, NiedersachsenMetall und den VME Berlin-Brandenburg. Sie vertreten die Interessen von insgesamt 700 Unternehmenmit zusammen 270.000 Beschäftigten gegenüber Gewerkschaften, Politik, Medien und breiter Öffentlichkeit.

Die Unternehmen in dem breiten Streifen zwischenden Niederlanden im Westen, Dänemark im Norden und Polen im Osten sind Spitzenreiter in ihren Branchen. Zahlreiche Weltmarktführer haben ihren Sitz im Norden. Die Arbeitgeberverbände im NORDVERBUND sorgen jeden Tag dafür, dass die Unternehmen weiter so erfolgreich sind - durch funktionierende Arbeitsbeziehungen, flexible Tarifverträge, sachliche Konfliktlösungen, moderne Produktions- und Entgeltsysteme und einumfassendes Fachkräfte-Nachwuchsmarketing.

Der NORDVERBUND wurde 2001 gegründet, um die Arbeit der Verbände gemeinsam kontinuierlich zuverbessern, die Interessen der norddeutschen M+EIndustrie zu koordinieren und schlagkräftiger gegenüber Bundes- und EU-Ebene zu vertreten. Im NORDVERBUND finden Verbände und Unternehmen eine Plattform zum gemeinsamen Blick nach vorn, über den Tag und die Grenzen hinaus. Zum Austauschuntereinander sowie mit der Politik.

Im Norden. In Deutschland. International.