„Wann ist die duale Ausbildung am Ende?“ Diese provokante Frage diskutierten mehr als 110 Experten beim Bildungsforum der Arbeitgeberverbände NORDMETALL und AGV NORD in Hamburg.

Arbeitsmarktzahlen im November: Spitzenverdienste, spannende Inhalte und eine gute Work-Life-Balance – das sind drei große Vorteile einer Beschäftigung in der Metall- und Elektroindustrie. 

Die Luftfahrtstandort Metropolregion Hamburg ist mit gut 40.000 Mitarbeitern die Nummer drei in der Welt, nach Seattle und Toulouse, und hat gute Chancen weiter zu wachsen.

Modell „Zeit statt Geld“ kann zu Produktionsengpässen führen.

„Die Zeit des stetigen Wachstums von Aufträgen, Auslastung und Optimismus in der Metall- und Elektroindustrie geht zu Ende: ‚Boomtime is over‘ bilanziert Thomas Lambusch, Präsident von NORDMETALL, das Ergebnis der Konjunkturumfrage des Herbstes 2018 unter den M+E-Arbeitgebern im Norden.

Die Kombination eines Studiums mit intensiven Praxisphasen in Unternehmen wird immer beliebter. Zu Recht, meint die Expertenrunde in der neuesten Ausgabe von Standpunkte TV.

Ein gutes Jahr nach Inkrafttreten des Entgelttransparenzgesetzes hat NORDMETALL stichprobenartig eine Reihe seiner mittleren und größeren Betriebe mit mehr als 200 Mitarbeitern, gefragt, ob und wenn ja wie sich der neue Auskunftsanspruch bei Ihnen auswirkt.  

Der norddeutsche Arbeitsmarkt entwickelt sich weiterhin gut, und immer mehr Personen haben eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung.

Die Technische Universität Hamburg (TUHH) und der Arbeitgeberverband NORDMETALL feiern 15 Jahre duales Studium „dual@TUHH“. TUHH-Präsident Ed Brinksma und NORDMETALL-Präsident Thomas Lambusch unterzeichneten am 25. September einen neuen Kooperationsvertrag.

Unternehmen müssen loslassen können. Die neuen strengen Datenschutzregeln ändern für Unternehmen, Kunden und Bürger nichts daran, dass bei der Nutzung von sozialen Medien die Vorteile die möglichen Risiken überwiegen.

In Bremen gibt es ab sofort ein neues Angebot für Schülerinnen zum Kennenlernen von Technik, Naturwissenschaften und ihren Arbeitsgebieten. Die Girls‘ Day Akademie richtet sich an Schülerinnen der 9. Klasse an Oberschulen und bietet ein abwechslungsreiches Programm für das Schuljahr 2018/2019.

Arbeitgeber und Gewerkschaft der Metall- und Elektroindustrie in Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, dem nordwestlichen Niedersachsen und Schleswig-Holstein wenden sich in einer gemeinsamen Erklärung gegen rassistische Hetze und extremistische Gewalt.

Der grundsätzlich positive Trend auf dem norddeutschen Arbeitsmarkt hält auch im August trotz saisonaler Schwankungen an, gleichzeitig bleibt es bei einem bemerkenswerten Sockel von Langzeitarbeitslosen, die trotz der hohen Arbeitskräftenachfrage offenbar nur sehr schwer vermittelbar sind.

Um die übermäßig komplexen Planungsverfahren für Verkehrsprojekte in Deutschland abzukürzen, müsse die Überbetonung des Themas Ökologie abgebaut und dem Interesse der Wirtschaft an funktionierender Mobilität wieder mehr Raum zugebilligt werden.