Arbeitsorganisation: Unterstützung für Fortschritt

Veränderte Kundenwünsche, neue Informations- und Produktionstechnologien oder sich verändernde Arbeitsmarktstrukturen: Es gibt viele Gründe, weshalb Unternehmen anpassungsfähig sein müssen. Der Bereich Arbeitsorganisation bei NORDMETALL hilft unseren Mitgliedsunternehmen, ihre Entwicklung und Produktion zu sichern und zu verbessern. Unsere Fachleute entwickeln Lösungen zur Gestaltung von Entgeltsystemen und flexiblen Arbeitszeitmodellen. Wir unterstützen Mitglieder aktiv bei strategischen Veränderungsprozessen auf dem Weg zur besseren, systematischen Organisation des Unternehmens und seiner Prozesse.

Die Experten von NORDMETALL helfen bei Aufgabenbeschreibungen, schulen betriebliche Führungskräfte und prüfen Dokumente der Mitgliedsunternehmen. Auch bei der Zuordnung von Aufgabenbeschreibungen zum Entgelttarifvertrag ERA unterstützen wir unsere Mitglieder.

Leistungsgerechte und transparente Entlohnung motiviert die Mitarbeiter. Die unternehmenspezifische Verwendung von Zeitentgelt oder Leistungsentgelt gehört zu einer guten Entgeltsystematik. NORDMETALL berät bei Entgeltsystemen, Aufgabenbeschreibungen Arbeitsbewertung, Leistungsbeurteilung und ERA-Eingruppierung.

Heute ist Arbeitszeit nach Maß statt Einheitsregelung gefordert, um kurze Lieferzeiten und kundenspezifische Produktmengen und Dienstleistungen anbieten zu können. NORDMETALL unterstützt bei Schichtplänen, Arbeitszeitkonten, Teilzeit und vielen weiteren Themen rund um Arbeitszeitsysteme.

NORDMETALL bahnt Ihnen den Weg durch den Regulierungs-Dschungel. Wir informieren unsere Mitglieder über Neuerungen im Arbeitsschutz, unterstützen bei ergonomischer Arbeitsplatzgestaltung, bei Mitbestimmungsfragen im Arbeitsschutz, helfen bei der Gefährdungsbeurteilung und dem Thema „Psychische Belastung“.

Unsere Mitglieder schaffen gesundheitsgerechte Arbeitsplätze und animieren ihre Mitarbeiter zu gesundheitsgerechtem Verhalten. Wir unterstützen beim Gesundheitsmanagement nach den Prinzipien Integration, Partizipation, Projektmanagement und Ganzheitlichkeit.

Weniger, älter, bunter – das sind die aktuellen demografischen Herausforderungen für Unternehmen. Um sie erfolgreich zu bewältigen, braucht es Visionen, Strategien, Ziele, Führung, Ressourcen, Strukturen und natürlich die passenden Methoden: NORDMETALL unterstützt seine Mitglieder dabei.

Produktionsmanagement

Die Einführung eines Produktionssystems ist neben der Methodenbeherrschung an immer gleiche Voraussetzungen geknüpft, um erfolgreich zu sein: Vision, Strategie, Ziele, Führung, Ressourcen und Strukturen. Wir unterstützen Sie bei Schaffung dieser Voraussetzungen und der Methodenauswahl.

Wir bieten unseren Mitgliedsunternehmen regelmäßig Informationsveranstaltungen zur aktuellen Themen und Entwicklungen aus der Arbeitsorganisation an.

Aktuelle Meldungen

Die ifaa-Checkliste unterstützt vor allem Führungskräfte in indirekten Unternehmensbereichen dabei, das Thema "Eigenverantwortung" zu erschließen, den Status Quo der Eigenverantwortung der Beschäftigten zu überprüfen und bei Bedarf Maßnahmen einzuleiten, um diese zu steigern.

Erkennen, Ansprechen, Unterstützen - Eine Handlungshilfe für Führungskräfte.

Im Rahmen unserer Kooperation mit der Deutschen Rentenversicherung Nord laden wir und das Netzwerk Arbeit und Gesundheit (AGNetz) in MV zur Veranstaltung "Leistungsstark bis ins Rentenalter?" am 17.10. in Schwerin ein.

Arbeitgeber haben Beschäftigten, die intensiver Belastung durch natürliche UV-Strahlung ausgesetzt sind, arbeitsmedizinische Vorsorge anzubieten.

Im Laufe des Jahres wurden neue Technische Regeln (TRBS) oder Empfehlungen (EmpfBS) zur Betriebssicherheit veröffentlicht oder bestehende Regeln und Empfehlungen geändert, ergänzt oder korrigiert.

Die Bundesvereinigung der deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) fasst in einer Ausarbeitung die wichtigsten Erläuterungen, sowie Rechte und Pflichten im Arbeitsverhältnis zusammen.

Handlungshilfen für die vielfältigen Veränderungen der Arbeitswelt - Auf Mitinitiative der BDA hat die Verwaltungs-Berufsgenossenschaft VBG die Initiative "Mitdenken 4.0"-Neue Präventionsansätze für Arbeitsprozesse in der Büro- und Wissensarbeit" ins Leben gerufen. 

Die Bemühungen der BDA um eine pragmatische Umsetzung sind vorerst leider gescheitert.

Zweite Verordnung zur Änderung der Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge

Eine kritische Betrachtung der Änderungen zum 01.01.2018

Die Branchenregel "Küchenbetriebe" fasst rechtliche Bestimmungen und Normen, mögliche Gefährdungen und die wichtigsten Präventionsmaßnahmen zusammen und gibt praktische Tipps und Hinweise für einen erfolgreichen Arbeitsschutz in Küchenbetrieben.

Am 12. Juni haben BMAS und BMBF als federführende Ressorts ein gemeinsames Strategiepapier zur Nationalen Weiterbildungsstrategie (NWS) vorgestellt.

Unter dem Motto „Aus der Praxis für die Praxis“ bieten wir unseren Mitgliedern am 17.6. in Hamburg eine Veranstaltung zum Thema „Psychische Belastung in der Gefährdungsbeurteilung“ an.

Die Branchenregel "Metallhütten" bündelt die wichtigsten Arbeitsschutzbestimmungen der Branche und gibt Verantwortlichen Tipps, wie sie geeignete Präventionsmaßnahmen umsetzen können.

Die Branchenregel fasst rechtliche Bestimmungen und Normen, mögliche Gefährdungen und die wichtigsten Präventionsmaßnahmen zusammen und gibt praktische Tipps und Hinweise für einen erfolgreichen Arbeitsschutz im Unternehmen.