X

Hier können Sie zwischen Kachel- und Listenansicht umschalten

Angesichts zahlloser gesetzlicher Regelungen sowie einer nahezu unüberschaubaren Fülle gerichtlicher Entscheidungen fällt es mitunter schwer, einen Überblick über die aktuelle Rechtslage zu behalten. Unsere spezialisierten Verbandsjuristen beraten und vertreten Sie sachkundig und professionell in allen Fragen des Arbeits- und Sozialrechts.

Betriebsverfassungsrecht

Das Betriebsverfassungsrecht regelt die Beteiligungsrechte der Arbeitnehmervertretungen im Betrieb. Unsere Verbandsjuristen unterstützen Sie bei Fragen beginnend mit der Gründung eines Betriebsrats bis hin zum Abschluss von Betriebsvereinbarungen sowie der Umsetzung von betrieblichen Strukturveränderungen.

NORDMETALL-Tarifverträge bieten Unternehmern und Mitarbeitern hohe Sicherheit durch die Kombination genereller Mindestbestimmungen und firmenindividueller Gestaltung. Unsere Experten beraten unsere Mitglieder in allen tarifrechtlichen Fragen und erarbeiten für und mit den Firmen passgenaue Lösungen.

Arbeitsorganisation

Veränderte Kundenwünsche, neue Informations- und Produktionstechnologien, andere Arbeitsmarktstrukturen: Unsere Experten für Arbeitsorganisation helfen, Entwicklung und Produktion zu verbessern, entwickeln Lösungen zu Entgeltsystemen und Arbeitszeitmodellen und unterstützen bei Veränderungen.

NORDMETALL unterstützt die Mitgliedsunternehmen bei der Umsetzung sozialpolitischer Themen wie betrieblicher Altersvorsorge. Unsere Experten geben Informationen zu politischen Entwicklungen, bündeln die Meinungen der Unternehmer und bringen ihre Interessen in nationale und internationalen Netzwerke ein.

NORDMETALL kümmert sich intensiv um Fach- und Führungskräftenachwuchs für unsere Mitgliedsfirmen mit zahlreichen Initiativen zur Begeisterung junger Menschen für unsere Branchen, bildungspolitischer Interessenvertretung und Erfahrungsaustausch zu Aus- und Weiterbildung sowie Personalentwicklung.

NORDMETALL ist Sprachrohr für 250 Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie. Wir versorgen unsere Mitglieder mit eigenen Medien und Multiplikatoren mit Infos und Geschichten aus dem „Herz der Wirtschaft“ quer über alle Kanäle: Print-Publikationen, Online-Auftritte und soziale Netzwerke.

Erfahren Sie mehr über unsere Arbeitskreise und den Erfahrungsaustausch mit Mitgliedsunternehmen, Partnern und Multiplikatoren.

 

Zahlen, Daten und Fakten aus dem Herzen der Wirtschaft: Die NORDMETALL Experten für Wirtschaft und Statistik analysieren aktuelle wirtschaftliche Entwicklungen und unterstützen die Mitgliedsunternehmen mit Informationen und Benchmarks aus den Bereichen Arbeitsbeziehungen und Konjunktur.

Hier finden Sie die Übersicht über unsere Veranstaltungen, Tagungen und Events.

Aktuelle Meldungen

X

Hier können Sie zwischen Kachel- und Listenansicht umschalten

Die Senatskoordinatorin für die Gleichstellung behinderter Menschen, Ingrid Körner lädt Sie herzlich ein, sich an der Zeit für Inklusion mit Ihren Angeboten zu beteiligen.

Themen des 17. Arbeitsrechtstag des Instituts für Arbeitsrecht an der Universität Rostock sind u.a. Herausforderungen der Digitalisierung für das Arbeitsrecht, Datenschutzgrundverordnung, Schwerbehindertenrecht, Betriebsübergang und Betriebsratsanhörung.

„Für die Zukunft lernen: Berufsbildung von morgen - Innovationen erleben“ ist das Motto des Kongress des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) am 7. und 8. Juni in Berlin.

Informationsveranstaltung "International tätige Arbeitnehmer im Steuerrecht- was müssen Unternehmen beachten?" am 30. Mai in Hamburg.

Ziel des ESF-Programms ist die Unterstützung bei der Fachkräftesicherung und Anpassung an den demografischen Wandel. Gefördert werden Projekte in den Handlungsfeldern Personalentwicklungs-/Weiterbildungsstrukturen, Branchendialoge, Chancengleichheit, Arbeitszeitmodelle und Karrierewegplanungen.

NORDMETALL lädt Sie ein zu den Informationsveranstaltungen zum Mantel- und Entgeltrahmentarifvertrag.

Informationsveranstaltung "Psychische Erkankungen in der Arbeitswelt - was Arbeitgeber tun können" am 12. Juni in Hamburg.

Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen - Lieferketten verantwortlich gestalten: Was müssen Unternehmen beachten?

BAG: Schriftformerfordernis des § 14 Abs. 4 TzBfG gilt auch bei in Arbeitsverträgen getroffenen Altersgrenzenregelungen (relevant für AT-Verträge und Verträge mit leitenden Angestellten). Das BAG konkretisiert, wann die gesetzliche Schriftform im Falle der Befristung eines Arbeitsvertrages gewahrt wird.

NORDGESUNDHEIT informiert: ein digitaler Wegweiser unterstützt Unternehmen und Beschäftigte, wenn der gegenwärtige Beruf trotz präventiver Maßnahmen aus gesundheitlichen Gründen nicht bis zur Rente ausgeübt werden kann. Kernstück ist die Suche nach geeigneten Umstiegsberufen.

Am 16. Mai um 8.30 Uhr gehen die Experten der Allianz Pension Partners/MetallRente der Frage nach, wie Arbeitnehmer das Risiko der Berufsunfähigkeit über ihren Arbeitgeber absichern können.

"Gemeinsam innovativ! Kooperationen kreativ für neue Bildungsideen nutzen." Startschuss für die neue Bewerbungsrunde.

Das Bundesverfassungsgericht hat anerkannt, dass es Menschen gibt, die sich weder als weiblich noch als männlich empfinden. Da Arbeitgeber im Rahmen der Stellenbesetzung auf solche Menschen treffen können, ist es unter AGG-Gesichtspunkten ratsam, den Zusatz „m/w“ in Stellenanzeigen anzupassen.

Anbei finden Sie die aktuellen Seminarangebote von Nordbildung im Juni 2018.

Wir informieren Sie in Rostock über die aktuelle Rechtsprechung zum Kündigungs- und Befristungsrecht sowie die Notwendigkeit von Betriebsratschulungen.