News Forschung und Entwicklung

Wir analysieren Trends, bereiten Nachrichten für Sie auf und berichten von Innovationen in der norddeutschen Metall- und Elektroindustrie.

Der Automotive-Branchentag wird am 30.11.17 gemeinsam mit der Technologie- und Industriepolitischen Konferenz des Landes Mecklenburg-Vorpommern in Wismar stattfinden. Das Leitthema lautet "Digitalisierung als Motor für Wertschöpfung und Beschäftigung in der Zulieferindustrie".

Unser Arbeitskreis Entwicklung und Konstruktion lädt ein zur Besichtigung von DESY. DESY ist Auftraggeber für viele ingenieurstechnische Entwicklungen. Die Beschleuniger und Nachweisinstrumente, die DESY in Zusammenarbeit mit der M+E-Industrie entwickelt und baut, sind einzigartige Werkzeuge.

Vom 17.-20. Oktober findet in Düsseldorf mit dem 35. Internat. Kongress für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin die in diesem Jahr wichtigste nationale Veranstaltung im Bereich des Arbeits- und Gesundheitsschutzes für Arbeitgeber, Arbeitnehmer, Hersteller, Anbieter und Fachleute statt.

Die zunehmende Individualisierung von Produkten führt zu einer hohen Produktvielfalt und wird damit zu einem bedeutenden Kostentreiber. Ziel ist die Reduktion der internen Teilevielfalt, bei gleichbleibender externer Produktvielfalt.

Mitgliedsunternehmen der Verbände NORDMETALL und AGV NORD profitieren von Vorzugskonditionen beim ersten Digital_Survival Training des NIT in Hamburg. Lernen Sie das Denken der Zukunft kennen!

Private Investoren, Städte und Gemeinden können ab dem 14. September 2017 wieder Anträge auf Förderung für den Ladeinfrastrukturaufbau für E-Fahrzeuge stellen.

Die zunehmende Unterstützung durch digitale Anwendungen und Systeme sowie Maschinen und Roboter verändert den Charakter von Arbeit, weil sie neben den technischen Neuerungen auch die soziale Interaktion betrifft.

Im Themenfeld "Gesundes Leben" werden medizintechnische Geräte und Systeme erforscht und entwickelt, die interaktiver, leichter bedienbar und effizienter sind.

Nach dem Startschuss des BMAS im Juni (wir informierten Sie) für die Einrichtung von betrieblichen Lern- und Experimentierräumen können nun auch Fördermittel für die Einrichtung neuer Lern- und Experimentierräume beantragt werden.

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat unter dem Dach der Initiative "Neue Qualität der Arbeit" (INQA) die Informations- und Transferplattform www.experimentierraeume.de freigeschaltet.

Jeder dritte Betrieb versucht, rentenberechtigte Mitarbeiter weiter zu beschäftigen. Kürzere und flexiblere Arbeitszeiten sind dabei die wichtigsten Maßnahmen, um die Mitarbeiter zu halten.

Big Data und künstliche Intelligenz sind Themen, mit denen sich Continental Automotive schon lange befasst. Jüngstes Ergebnis sind Claus und Kurt. Die beiden Roboter arbeiten Hand in Hand mit den Beschäftigten.

Roboter bauen die Mauern und die Decken kommen aus dem 3D-Drucker – so plant ein Forschungsprojekt der ETH Zürich aktuell den Bau eines Projekthauses. Die Roboter rollen schon über die Baustelle.

Die fünf innovativsten Länder sind in diesem Jahr die Schweiz, Schweden, die Niederlande, die USA und das Vereinigte Königreich. Deutschland verbesserte sich im letzten Jahr von Platz 10 auf Platz 9. Besonders gut sind die Deutschen im Bereich Wissen und technologischer Output.

Das Gehalt von Bachelorabsolventen ist im Alter von 25 Jahren noch mit dem von Absolventen beruflicher Fortbildungsabschlüsse wie einem Meister- oder Technikerabschluss vergleichbar, während Master- und Diplomabsolventen zu diesem Zeitpunkt schon ein etwas höheres Einkommen erzielen.